Gedanken säen

Gedanken säen, dreiteilig
Leinwand mit Rost und Spuren der Natur
Schale mit Weizenkörnern
rostige Sägeblätter
2018
550cmx160cm

Die Kunst ist nach meiner Meinung die einzige evolutionäre Kraft. Das heißt, nur aus der Kreativität des Menschen heraus können sich die Verhältnisse ändern.

Ich lasse mich inspirieren von den evolutionären Kräften der Natur. Kreissägeblätter symbolisieren für mich den ewigen Wandel von Werden und Vergehen. Die Leinwände wurden durch einen natürlichen Prozess gestaltet während sie mit den Rost ansetzenden Sägeblättern draußen der Natur überlassen wurden. Rost ist ein Zeichen der Vergänglichkeit. Die Getreidekörner in einer weiten Schale stehen für neues Leben. Beuys gelang es, Gedanken zu säen, analog zu Getreidekörnern, die neue Frucht bringen.

Ich bin seit der Schulzeit Beuys Fan. Seine archaischen, mystischen Arbeiten haben mir Ängste genommen.