heine-voyage

VOYAGE

Arbeiten zu Heinrich Heine: Reisebilder

unsere „Treppenhaus-Ausstellung“ auf dem Weg nach Frankreich!

Eröffnung

Samstag, 5. Dezember

Dauer
Die Ausstellung läuft von 5.12. bis 13.12.2015

Ort
Salon des Artistes,

REICH-WEITE-Katalog

Vorstellung des Katalogs REICH -WEITE
Künstlerinnen der GEDOK A46 haben bei einem Arbeitsaufenthalt im
Atelier van Eyk zum Thema REICH-WEITE gearbeitet.
Der Katalog bietet Einblicke in den Schaffensprozess der Künstlerinnen
und hält die entstandenen Werke  sowie die Atmosphäre dieses besonderen
Ortes fest.
Wir freuen uns nun den Katalog vorstellen zu können und laden zu einer heißen Suppe ins Atelier van Eyk.
 am   31.10.2015 um 11:30
Atelier van Eyk
Heerstraße 58, 41334 Nettetal
www.atelier-van-eyk.com
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

Befreiung-Marktkirche

BEFREIUNG

21. Oktober – 7. November 2015

täglich 10 bis 18 Uhr

Vor 70 Jahren wurde im April 1945 das KZ Bergen-Belsen von der NS-Herrschaft befreit.

Aus diesem denkwürdigen Anlass zeigt der Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen K.d.ö.R. in Kooperation mit der GEDOK NiedersachsenHannover e.V., den GEDOK- Regionalgruppen Nord und den in Niedersachsen lebenden jüdischen Künstlerinnen eine Ausstellung zum Gedenken an die Befreiung vor 70 Jahren – eine ehrenvolle Aufgabe für die GEDOK.

In Bergen-Belsen wurde am Sonntag, d. 26. April 2015 der Befreiung des Konzentrationslagers vor 70 Jahren gedacht.
Mitten in der Lüneburger Heide wurde während der NS-Zeit ein erschreckendes Kapitel deutscher Geschichte geschrieben. Etwa 52.000 KZ-Häftlinge und mehr als 20.000 Kriegsgefangene kamen in Bergen-Belsen ums Leben.

Bergen-Belsen wurde vor allem zu einem Sinnbild der nationalsozialistischen Menschen-verachtung bis in den Tod. Die Erinnerung ist man den Opfern schuldig.
Im Alter von 15 Jahren starb u.a. Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Mittlerweile wäre sie 85 Jahre alt. Sie wurde in Frankfurt geboren. In der Stadt finden sich noch Spuren von der Autorin des berühmten Tagebuchs.

Die Grundlagen für eine menschliche Gesellschaft sind Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität Hilfsbereitschaft und Fürsorge, die es zu bewahren gilt und nicht Ausgrenzung und Vernichtung.

 

Einladung_UTOPIA

U T O P I A

2. Oktober – 1. November 2015

Düsseldorfer Künstlerinnen

Dagmar Bechhaus     Sigrid Fehse     Sibylle Gröne     Mauga Houba-Hausherr     Rose Köster     MATRE     Alexandra Sonntag     Marion Müller-Schroll     Gudrun Schuster     Sabine Tusche    Beate Wepa    Helga Weidenmüller    Iris Zogel

Eröffnung: Freitag, den 2. Oktober 2015, um 18 Uhr

Wenn Krieg und Terror heute die Realität bestimmen, ist Frieden dann nur noch eine Utopie? Dreizehn Künstlerinnen, allesamt Mitglieder im Verein Düsseldorfer Künstlerinnen (VDK) e.V., gingen dieser Frage auf den Grund. In der Ausstellung „UTOPIA II“, die das Künstlerforum Remagen ab 2. Oktober 2015 zeigt, präsentieren sie unterschiedlichste künstlerische Statements zu diesem komplexen Themenfeld.

 

Willich-Ateliers

Offene Ateliers Willich

12. und 13. September

MATRE zu Gast im Atelier Jörg Schulze-Roloff

Betonart & Design
Martin-Rieffert-Str. 10
47877 Willich

 

Befreiung-Mariensee

Befreiung

10. bis 20. September 2015 im Kloster Mariensee

Kloster Mariensee
Höltystr.1
31535 Neustadt am Rübenberge
Tel.: 05034-879990

 

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, den 10. September um 16 Uhr

Musikalische Umrahmung:
Ursula Daues | Alt, Klavier
Nicola Heise | Sopran, Klavier

Begrüßung:
Bärbel Görcke | Äbtissin
Vertretung des Landesverbandes der
Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen
Einführung:
Heralde Schmitt-Ulms | 1.Vors. GEDOK NdsH

Öffnungszeiten: täglich 8 -18 Uhr

20. September 2015 | Konzert zur Finissage

 

Vor 70 Jahren wurde im April 1945 das KZBergen-Belsen von der NS-Herrschaft befreit.

Die GEDOK NdsH e.V., in Kooperation mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen K.d.ö.R., Künstlerinnen der Regionalgruppen Nord und in Niedersachsen lebenden jüdischen Künstlerinnen, zeigt zum Gedenken die Wanderausstellung BEFREIUNG.

 

Befreiung-Karte-Nienburg-lang

Befreiung

14. August bis 7. September 2015 im Rathaus Nienburg

Mo bis Do 8 bis 16 Uhr

Fr 8 bis 13 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Vor 70 Jahren wurde im April 1945 das KZBergen-Belsen von der NS-Herrschaft befreit.

Die GEDOK NdsH e.V., in Kooperation mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen K.d.ö.R., Künstlerinnen der Regionalgruppen Nord und in Niedersachsen lebenden jüdischen Künstlerinnen, zeigt zum Gedenken die Wanderausstellung BEFREIUNG.

In Nienburg wird die Ausstellung am 14. August 2015 um 17 Uhr im Vestibül des Rathauses eröffnet und bis zum 7. September 2015 zu den Öffnungszeiten des Rathauses gezeigt. Der Arbeitskreis Gedenken bietet für Gruppen zusätzliche Ausstellungsbesuche am Wochenende nach Terminabsprache an. Zur Finissage am 7. August findet ein Abschlusskonzert im Forum des Marion-Dönhoff-Gymnasiums statt, Beginn 20 Uhr, Eintritt ist frei.

 

hierunddahilden

hier und da – here and there – yma ac acw

34 Positionen aus Wales – 30 Positionen aus NRW
in einer Europäischen Dialog-Ausstellung

Ausstellung vom: 21.6. bis 5.7.2015
Eintritt frei

Zur Eröffnung am Sonntag,
21. Juni um 14.00 Uhr sind Sie und Ihre Freunde
herzlich eingeladen.

Grußwort:
Dr. Helmut Stein (QQArt)
Einführung:
Roswitha Mairose-Gundermann, Journalistin

Öffnungszeiten:
So. 14-18 Uhr, Mi. 18-20 Uhr
Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen

hier und da- yma ac acw – here and there
BBK Düsseldorf – The Welsh Group

Austausch mit Wales Teil II
ORT I: BBK-Kunstforum
Ausstellung vom 18.Juni (Eröffnung) bis 12.Juli 2015

34 Künstlerinnen und Künstler aus Wales
30 Künstlerinnen und Künstler aus NRW

Zu der Eröffnung im BBK-Kunstforum am 18.6.2015 um 19:30 Uhr
sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen!

Grußworte:
Marianne Schirge, Leiterin Kulturamt Düsseldorf
Susan Speller, Generalkonsulin des Vereinigten
Königreichs Großbritannien und Nordirland

Einführung:
Dr. Jutta Höfel, Kunstwissenschaftlerin

Musikalische Begleitung:
Giedrė Šiaulytė, Keltische Harfe

Öffnungszeiten:
Fr / Sa / So jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt frei!

Die Ausstellung wird gefördert vom Kulturamt Düsseldorf und
gesponsert von boesner Düsseldorf und Jacques Weindepot

FlyerBef

Befreiung

Vor 70 Jahren wurde im April 1945 das KZBergen-Belsen von der NS-Herrschaft befreit.

Die GEDOK NdsH e.V., in Kooperation mit dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen K.d.ö.R., Künstlerinnen der Regionalgruppen Nord und in Niedersachsen lebenden jüdischen Künstlerinnen, zeigt zum Gedenken vom 30. Mai – 28. Juni 2015 die Wanderausstellung BEFREIUNG.

Ausstellungseröffnung am Samstag, den 30. Mai 2015 um 16 Uhr
im Kloster Willebadessen

Klosterhof 2

34439 Willebadessen
Rahmenmusik
Ursula Daues I Nicola Heise

Begrüßung
Heide Haike | 1.Vors. GEDOK OWL
Heralde Schmitt-Ulms | 1.Vors. GEDOK NdsH
Hans Hermann Bluhm I Bürgermeister Willebadessen
Christ-Rose Richter I stellv. Bürgermeisterin Detmold
Johannes Saggel I Geschäftsführer der
Stiftung Eu ropäischer Skulptu ren park e.V.
Einführung
Dr. Walter Kambartel I Kunsthistoriker